. .
naturlaub

«   Seite 2 von 4   »

20.09.2018

Interssante Information der Sozialversicherung für Landwirtschaft Forsten und Gartenbau - verlinkt über VFD

18.09.2018

Anbei zwei Bilder der Reitsportmesse Rhein-Main in Gießen, auf der sich unser Team von und mit "Pfalz zu Pferd" in Kooperation mit "Urlaub zu Pferd" vom 7. bis 9. September 2018 präsentierte.

31.07.2018

In einer Woche startet in Offenburg die Eurocheval 2018. Vier Tage haben dann die Besucher Zeit, das vielfältige Angebot von 426 Ausstellern, Gestüten und Verbänden zu nutzen, wenn am Donnerstag den 26. Juli 2018 die Messe ihre Tore öffnet. Zahlreichen Programmpunkte laden zum Zuschauen ein,  das Expertenforum bietet die Gelegenheit, wertvolle Ratschläge und Erfahrungsberichte zur Pferdegesundheit und -pflege zu erhalten. Wie schon im Jubiläumsjahr der Messe ist auch dieses Jahr die tägliche Top-Show mit ihren unterschiedlichen Schaubildern mit im Eintrittspreis enthalten.
Einen Teil des Rahmenprogramms wird auch dieses Jahr wieder die VFD Baden-Württemberg mit Vorführungen und 134 Teilnehmern des Internationalen Sternritts mit Sternfahrt stellen. Gemeldet sind Wanderreiter aus Baden-Württemberg, Bayern, Nordrheinwestfalen, Rheinlandpfalz, Hessen und aus der Schweiz, die am Donnerstag und Freitag im Wanderreitlager eintreffen. Täglich finden VFD-Vorführungen zu „Longieren als Dialog“ (Kathrin Möller), „Vielfältigkeit des Freizeitpferdes“ (Ulla Seichter), „Der Weg zum verlässlichen Fahrpferd“ (Annette Rüttnauer / Anja Kunz) und „Das Bepacken eines Wanderreitpferdes“ (Julia und Michael Gossen) statt. Am Samstag werden die Wanderreiter traditionell im Freigelände Mitte für ihre Leistung geehrt. Auf dem Messestand im Freigelände West freut sich das VFD-Team auf viele Besucher und steht für alle Fragen rund um das Thema Freizeitreiten zur Verfügung.
Erstmals wird es in diesem Jahr zwei Abendveranstaltungen auf dem neu gestalteten Hauptreitplatz im Freigelände Mitte geben. Statt Rasen finden die Akteure auf dem abgetragenen und eingeebneten Gelände einen neuen Platzbelag für optimale Rahmenbedingungen bei jedem Wetter vor. Am 25. Juli startet die Eurocheval mit der Pre-Night. Im neuen terra-tex Ring zeigen Uta Gräf und Stefan Schneider ab 19 Uhr die hohe Kunst des feinen Reitens und demonstrieren den Vergleich zwischen klassischer Dressur und Working Equitation anhand eines Trailparcours. Gräf gehörte fünf Jahre dem Bundeskater an und feierte mit ihrem Hengst „Le Noir“ Erfolge auf Grand Prix Ebene. Schneider, Verfechter der einhändigen Reitweise und Meister im Working Equitation baut auf Stimmkommandos und Körpersprache auf.
Der Samstagabend verspricht ein besonderes Showvergnügen und steht ganz im Zeichen des Gastlandes Frankreich. Für Gänsehaut-Feeling sorgt Jean Francoise Pignon mit seiner berühmten Freiheitsdressur, wenn er das Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier in Perfektion demonstriert. Als Kontrastprogramm garantieren die Ritter von Mario Luraschi, die mit ihren feurigen Pferden durch die Arena jagen und dabei waghalsige Stunts vorführen, Action pur.
VFD-Mitglieder erhalten an der Tageskasse bei Vorlage des VFD-Ausweises verbilligte Eintrittskarten zum Preis für 13 €.

 

Layout based on YAML

.