. .
naturlaub

Seite 1 von 10   »

17.12.2019

Am 16.12.2019 übergaben die Vorstandsmitglieder Gaby Merges und Uwe Frank das Hofschild an Claus Austherr von der El Chico Ranch in Mörsfeld.

 

02.12.2019

Am 7.11.2019 fand wieder der jährliche Pferdemarkt in Quirnbach statt. Ursprünglich al s"Hochzeitsmarkt" ins Leben gerufen, spielen heute die Pferde die wichtigere Rolle. Da bei unseren Wanderreitstationen sich auch immer alles ums Pferd dreht, sind wir seit Jahren dort mit einem Stand vertreten. Diese Aufgabe wird auch schon von Anfang an durch unser Gründungsmitglied Gaby Merges vom gleichnamigen Reitbetrieb aus Friedelhausen übernommen. Meistens wird sie dabei aus dem Hunsrück von Beate Lamp unterstützt, die in Weiler bei Monzingen die Wanderreitstation "Unterauerhell" betreibt.

Flyer

 

02.12.2019

Ein freundliches Miteinander und eine Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse anderen Natur-Erholungssuchende ist unverzichtbar. Pferde können Wanderern manchmal Angst machen, genau wie MTB Pferde erschrecken können, darum gilt: „Rücksicht macht Wege breit“

RLP: „Gemäß § 22 Abs.3 des Landeswaldgesetzes von Rheinland-Pfalz ist das Radfahren und Reiten nur auf Wegen erlaubt. Maschinenwege, Rückeschneisen, Gliederungslinien der Betriebsplanung sowie Fußwege und –pfade (auch Singletrails genannt) sind keine Waldwege auf denen geritten oder mit dem Mountainbike gefahren werden darf. Wenn im Zweifelsfall nicht ganz klar ist, ob es sich um einen solchen Waldweg handelt, hat bei Begegnungen der Wanderer Vorrang und der Reiter muss Platz machen bzw. absteigen.“

Henrike Bläsig-Lang

Urlaub zu Pferd und VFD in Mannheim

24.08.2019

Urlaub zu Pferd und VFD in Mannheim


VFD präsentierte sich bei der Equitana Open Air in Mannheim als offene und starke Gemeinschaft


Mit mehr als 17.000 Besuchern feierte die EQUITANA Open Air vom 05.-07.07.19 in Mannheim Premiere. Die VFD war durch vier Landesverbände Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland vertreten.  Ein herausragendes Messeteam stellte die Vielfalt der VFD mit viel Spaß vor. 
Als Freizeitreiter, Freizeitfahrer und Säumer suchen wir alle, jeder auf seine Art, die Begegnung mit einer vielfältigen Natur und einer ursprünglichen Landschaft. So standen mit dem Motto "Abenteuer Wanderreiten - sei ein Teil der Natur" unsere Kooperationspartner von Urlaub zu Pferd auf der Messe alle Interessierten mit zahlreichen Informationen zu Verfügung. Stand EOA 2019 2Foto: Holger Suel

In den kleinen und großen Showringen der Equitana präsentierten sich Manuela Feiler mit ihren Pferden Joker, ein 23-jähriger Pinto und Cody ein 7-jähriger Quarter Horse, sowie Gabi Ende mit Quirido einem 22-jähriger Andalusier- Lusitano und JB ein 9-jähriger Welsh-C. EOA 2019 1Foto: Hannah Schütz

Bei den weiteren Auftritten stellte der Moderator Holger Suel die VFD allgemein mit ihren vielfältigen EOA 2019 2Besonderheiten für Freizeitreiter und -fahrer vor und erklärt dass Zirkuslektionen nicht nur Spielereien sind, sondern eine gute Möglichkeit sind die Pferde mental zu fordern und im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu fördern. Dies wurde durch die Vorführungen von Manuela Feiler und Gabi Ende eindrucksvoll gezeigt. Besonders beeindruckt hat die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch. Sie schafften es nicht nur Zuschauer am Ring zu halten, sondern auch bei größter Hitze an den Ring zu holen.  

Harmonie CampoBei der VFD steht das Pferd im Mittelpunkt! Das Pferd sehen wir als Partner und respektieren es. Als soziale Lebewesen sind Pferde zur Zusammenarbeit auch mit dem Menschen fähig. Die Kommunikation muss von Achtung geprägt sein. Der Achtung des Pferdes muss sich der Mensch würdig erweisen, er bekommt sie nicht geschenkt. Kommunikation auf „pferdisch“ ist Grundlage für die Verständigung mit dem Pferd. Pferde reagieren auf unsere klaren und eindeutigen Körper-Signale. 

VFDKids EOA Campo© Christian Campo 2019Ein weiteres Ziel ist für uns die Förderung und Ausweitung des Freizeit- und Ausbildungsangebots für Kinder und Jugendliche. Mit dem Projekt VFDKids vermittelt die VFD Kindern und Jugendlichen den selbständigen, sicheren und partnerschaftlichen Umgang mit Pferden. Wir fördern Kinder und Jugendliche in ihrer Tierliebe. Dazu gehört das Schaffen eines Bewusstseins für die Tiere und ihre Bedürfnisse. Lernen ohne Leistungsdruck ist für Kinder und Pferde wichtig. Kinder und Jugendliche lernen spielerisch, mit Spaß und durch Interaktion miteinander und mit den Pferden. Ganz nebenbei erlernen Kinder und Jugendliche einen wunderbaren Freizeitsport.

"Harmonie, Spaß und Freiheit" sind keine leeren Phrasen - wir leben es."

Fotos: © Christian Campo 2019

190706 EOA Campo5EOA CampoGabi EndeGabi Ende und JB190705 EOA Campo1190705 EOA Campo190707 EOA Campo klein190706 EOA Campo4

 

Layout based on YAML

.